Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Tanzen

Untersuchungen haben ergeben, dass Tanzen (in der Studie im Tanzsaal) verbunden ist mit einem niedrigeren Risiko zu Demenz (veröffentlicht im New England Journal of Medicine 2005). Man glaubt, dass die Aspekte der mentalen Herausforderung beim Tanzen dafür verantwortlich sind, wie zum Beispiel den Tanzschritten zu folgen oder sich im Gleichklang nach Musik zu bewegen. Die Studie wurde an einer Gruppe Frauen und Männer über 75 durchgeführt.

Untersuchungen des Columbia University Medical Centre zeigten 2007, dass Tanzübungen das Wachstum neuer Nervenzellen im Bereich des Hippocampus (gezackte Hirnwindungen) stimulieren, was positive Auswirkungen auf altersbedingte Vergesslichkeit hatte.

 

Tanzen ist eine komplexe Lernhandlung.

 

Tanzen ist eine physische Bewegung                    -  Es nutzt den Körper auf eine bestimmte Weise, die Koordination, Balance und                                                                                          die Kombination neuer Bewegungsmuster fördert.

Tanzen beschäftigt beide Seiten des Gehirns      -  Viele Tanzformen beinhalten die häufige Wiederholung von Bewegungen, um Routine                                                                                         zu erlangen. Dies beschäftigt sowohl die linke als auch die rechte Gehirnhälfte. Sich im                                                                                         Raum zu orientieren ist ebenfalls eine Gehirnleistung, die beinhaltet zu wissen, wo du                                                                                         bist, wo dein Körper anfängt und aufhört und deinen Platz in deiner Umgebung zu                                                                                         finden.

 

"Tanzen ist eine der besten Möglichkeiten, die kognitive Funktion und die Gehirnbalance zu erhalten."

(Dr. Norman Doidge in 'The Brain that Changes itself')

 

 

 Copyright Michelle Locke                                                                                                                                                                                                                                  Übersetzung Veronika Bredenbrock 

 

 

 

Hier bekommen Sie einen jeweils kurzen Einblick in die Tänze der 5 Elemente

sowie den kompletten Surrender Dance gezeigt.